Augenzentrum Westpfalz MVZ

Dres. Schwarz, Lägel, Helb, Heinen und Kollegen

Aktuelles

 

Dezember 2018

Unsere Praxen sind ab Freitag, den 21. Dezember 2018 geschlossen.
Ab Donnerstag, den 3. Januar 2019 sind wir wieder gerne für Sie da.

Für detaillierte Informationen zu den Öffnungszeiten der einzelnen Praxen verweisen wir auf die Anrufbeantworter in den einzelnen Standorten.

Nähere Informationen zum augenärztlichen Notdienst finden Sie unten auf dieser Seite.

Wir wünschen allen Patientinnen und Patienten ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2019.

 

Dezember 2017

Neue Praxis in Landstuhl - wir ziehen um!

Nach längerer Planung und Bauzeit steht der Umzug der Praxis in Landstuhl in die neuen Räumlichkeiten "drei Häuser weiter" in der Kaiserstraße 36 kurz bevor. Die letzte Sprechstunde in den bisherigen Praxisräumen werden wir am Donnerstag, den 07.12.2017, anbieten.

Während der Umzugsphase vom 08.12.2017 bis zum 31.12.2017 übernehmen unsere Praxen in Kaiserslautern und in Kusel die Praxisvertretung.

Wir freuen uns, Sie ab Dienstag, den 02.01.2018, in unserer neuen Praxis in der Kaiserstraße 36 begrüßen zu dürfen!

 

Juli 2017

Wir vergrößern unser Ärzteteam

Seit Juli diesen Jahres verstärkt Frau Dr. Eva Hevesi das Ärzteteam im Augenzentrum Westpfalz. Frau Dr. Hevesi absolvierte ihre Facharztausbildung zuletzt an der renommierten Augenklinik in Sulzbach.

Wir begrüßen die Kollegin ganz herzlich in unserem Team und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.

 

Februar 2017

Makulaödem bei Diabetes mellitus

Eine Sehverschlechterung infolge einer Netzhautschwellung (Makulaödem) bei diabetischen Netzhautveränderungen kann wirkungsvoll behandelt werden. Seit Kurzem ist ein weiteres Medikament verfügbar, das durch einen risikoarmen Eingriff, die sogenannte intravitreale operative Medikamentengabe (IVOM), in den Glaskörper des Auges appliziert wird. Hierdurch kann bei noch mehr Patienten als bisher eine Stabilisierung oder auch Verbesserung des Sehvermögens erreicht werden.

 

Januar 2016

Ambulante Glaskörperchirurgie im Augenzentrum Westpfalz

Die ambulante Durchführung der sogenannten Vitrektomien hat sich in unserem Zentrum sehr bewährt. Die Kosten der Operation werden jetzt auch in unserer Region von vielen Krankenkassen übernommen, so wie dies in Nordrhein-Westfalen bereits seit mehreren Jahren flächendeckend üblich ist. Ein stationärer Aufenthalt ist daher in den meisten Fällen nicht mehr erforderlich.

Zusätzlich besteht durch Einführung eines neuen Medikamentes (Jetrea®) die Möglichkeit, in bestimmten Fällen durch eine Injektion in das Auge den glaskörperchirurgischen Eingriff zu ersetzen.

 

Juni 2015

Samstags-Sprechstunden an mehreren Standorten

Ab Juni 2015 bieten wir unseren Patienten an mehreren Standorten erweiterte Samstags-Sprechstunden an.

Gerade für Berufstätige ist es oftmals schwer, unter der Woche Zeit für einen Arzttermin zu finden. Daher möchten wir unseren Patienten hier ein Plus an medizinischer Versorgung bieten: exklusive Sprechstunden auch am Wochenende.

Gerne können Sie telefonisch einen entsprechenden Termin vereinbaren.

 

Januar 2015

Elektronische Gesundheitskarte: Pflicht ab 1. Januar 2015

Für alle gesetzlich krankenversicherten Patienten gilt ab dem 1. Januar 2015 ausschließlich die elektronische Gesundheitskarte (eGK) als Berechtigungsnachweis für die Inanspruchnahme von Leistungen. Die alte Krankenversichertenkarte verliert ihre Gültigkeit – unabhängig von dem aufgedruckten Datum.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Webseiten der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz und der Kassenärztliche Bundesvereinigung.

 

 

Augenärztlicher Notdienst

Ausserhalb der Öffnungszeiten erhalten Sie Informationen über den augenärzlichen Notdienst in der Regel über die telefonische Ansage der Anrufbeantworter in den einzelnen Praxen.

 

Als primärer Ansprechpartner für die augenärztliche Notfallversorgung in der Region Westpfalz steht Ihnen der 24h-Notdienst in der Augenklinik im Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern zur Verfügung: 0631-203-0

 

Die nächstgelegenen Universitäts-Augenkliniken bieten ebenfalls 24h-Notdienste an:
Universitäts-Augenklinik Homburg: 06841-16-0
Universitäts-Augenklinik Mannheim: 0621-383-0

 

Den diensthabenden Augenarzt bzw. den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter folgenden Nummern:

Region Westpfalz: 0631-203-0 (Augenklinik Kaiserslautern)
Grünstadt und Umgebung: 06232-1330
Ärztlicher Bereitschaftsdienst bundesweit: 116117