Pentacam HR / Hornhaut-Topographie

Die Pentacam HR ist eine hochmoderne Scheimpflug-Kamera, die innerhalb weniger Sekunden umfassende Informationen über die Hornhaut, die Augenvorderkammer und die Beschaffenheit der Linse sammelt.

Ohne Berührung des Auges wird eine scharfe Abbildung des gesamten vorderen Augenabschnitts von der Vorderfläche der Hornhaut bis zur Rückfläche der Linse angefertigt. Durch die automatische Analyse von mehr als 25 000 Messwerten wird ein dreidimensionales Modell des vorderen Augenabschnitts errechnet.

Die mit der Pentacam durchführbare Hornhaut-Topographie dient der exakten Bestimmung der Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Mit diesem Untersuchungsverfahren kann eine unregelmäßige (irreguläre) Hornhautverkrümmung, wie sie zum Beispiel beim Keratokonus oder nach Verletzungen vorkommt, im Detail dargestellt werden.

Häufig kommt diese Untersuchung auch bei der Planung der Operation des Grauen Stars bei Patienten mit höhergradiger Hornhautverkrümmung zum Einsatz. Hierbei wird der Astigmatismus genau bestimmt, damit eine passende torische Kunstlinse ausgesucht werden kann.